Archiv

Tief im Westen – Auswärtssieg der mC1 in Bommern!

Die mC1-Jungs mussten am späten Sonntagabend in Bommern antreten.
Nach anfänglichem Abtasten und ersten Toren setzten sich die Wölfe ab der siebten Minute deutlicher ab. Über ein zwischenzeitliches 9:5 ging es mit einem beruhigenden 17:12 in die Pause.
Diese Führung wuchs bis zur 37ten Minute auf 24:17 an. Bedingt durch die volle Halle, vielen Verwarnungen und Hinausstellungen und verbalen Einlagen wurden die weiteren Minuten in der zweiten Halbzeit deutlich turbulenter. Bommern schien Lunte zu riechen. Trotz aller Widrigkeiten kämpften sich die Jungs aus Unterzahl und Hektik heraus und machten in den letzten Minuten den Sack endgültig zu. Spieler und Eltern jubelten über ein völlig verdientes 31:25.
Glückwunsch, Jungs! Damit klettert die mC1 auf den zweiten Tabellenplatz!
Nächste Woche gibt es dann ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten. Thore Leestmann kommt mit seiner Hagener Mannschaft zum Habicht.
Aufstellung mC1: Anton, Bela, Bjarne, Felix, Ivano, Jan, Jonas, Leon, Linus, Maximilian, Moritz, Paul, Phil u. Tom.
Es fehlte: Rune.
Trainer: Felix König / Felix Weitkowitz

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"