1. Männer

Trotz kämpferisch starker Leistung keine Punkte

Die Anfangsphase gehörte unseren Gästen aus Schalksmühle. Mit 4:1 lagen die Dragons vorn, bevor die Wölfe nach einem verworfenen Siebenmeter durch Tim Brand wach wurden und durch Jonas Schulte zum 4:4 ausglichen. Die Schalksmühler konnten danach zunächst den alten Abstand wiederherstellen, aber unsere Jungs blieben dran und konnten mit 9:10 in die Halbzeitpause gehen.

Zu Beginn der zweiten Wölfe zeigt besonders Luca Jannack seine Qualitäten im Tor und parierte unter anderem zwei Siebenmeter und warf selbst das 12:12 ins leere Tor der Dragons.

Die Wölfe liefen danach bis kurz vor Schluß zu Hochtouren auf, hielten einen knappen Abstand und hatten die Möglichkeit zu gewinnen, was sie sich letztlich durch zu viele Fehler und eine unnötige Zwei Minuten Strafe für Max Klein selbst verspielten.

Die Mannschaft hat bis zum Schluß gekämpft und alles gegeben, letztlich leider ohne die dringend nötigen Punkte.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"