Archiv

Ungefährdeter Sieg der männlichen E1 in Arnsberg

Nach einem spielfreien Wochenende durfte die männliche E1 heute endlich wieder unter Wettkampfbedingungen beim  TV Arnsberg antreten.
Das erste Spiel gegen Arnsberg endete mit 34:1 recht deutlich, obwohl man mit keiner Auswechselmöglichkeit angetreten war. Das sollte heute anders aussehen. Das Rudel war komplett und wurde zudem noch von der männlichen E2 unterstützt.
Mit hohem Selbstvertrauen und sehr guter Zielstrebigkeit begannen die Jungs die Partie und spielten sich in kürzester Zeit nach sieben Minuten bereits einen 8:0 Vorsprung heraus. Jeder fand sofort seinen Mitspieler, die Abwehr stand souverän und vor dem Tor spielten die Wölfe kompromisslos. In die Pause ging es verdient mit 16:1.
Unser „Ersatztrainer“ Tobi brauchte in der Kabine nicht viele Worte und motivierte lediglich, die gleiche Linie der ersten Hälfte fortzuführen.
Nach 31 Minuten stand es dementsprechend 26:1.
Unsere Abwehr gönnte dem Gegner auch in der zweiten Hälfte keine freien Räume, sodass auch im zweiten Abschnitt lediglich ein Tor für Arnsberg raussprang.
Am Ende gewannen unsere Jungs mit 33:2 und holten sich den zweiten Tabellenplatz zurück.
Glückwunsch zu einem gelungenen Spiel in dem jeder Spieler seine Momente hatte, sich auszeichnen konnte und für das Rudel gespielt hat. Klasse Leistung!!!!
Am Dienstag gibt es dann das Nachholspiel gegen Hohenlimburg in Menden, bevor es dann nächsten Samstag in das letzte Duell gegen Arnsberg geht.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"